CowParade - Designerkühe von der weltgrössten Wanderkunstausstellung - Cow Parade


Was ist die Cowparade?
CowParade ist die grösste öffentliche Wanderkunstausstellung der Welt. Gegenstand der CowParade Ausstellung ist die Kuh. Lebensgrosse Kuhplastiken dienen der Cowparade als Kunstobjekte, die der vielseitigen Gestaltungskraft der Cowparade Künstler alle Möglichkeiten bieten. Ob eine Cowparade Kuh als New Yorker Taxi, als Landkarte oder als Gemälde von Van Gogh - die Cowparade erscheint uns in vielen schönen lustigen und skurrilen Erscheinungsformen. Es ist mehrfach versucht worden, das Konzept der CowParade mit anderen Tieren zu kopieren, doch ohne vergleichbaren Erfolg. Es gibt nur eine CowParade!

Apartline.de
««« Zum Cowparade Shop»»»


CowParade Cow Parade Cow-Parade

Was ist es, was uns an der Kuh so begeistert?
Kühe sind zwar massig und groß, aber alles andere als bedrohlich, wie die Cowparade zeigt. Sie sind bedächtig und gelassen, sehen lustig aus und sie geben Milch, was sie für uns Menschen zum Inbegriff des naturhaft Mütterlichen macht. Kurzum: Kühe liebt jeder!

Die erste CowParade fand im Jahre 1998 in der Schweiz statt. Vater der Cowparade Idee war Walter Knapp aus Zürich und sein Sohn Pascal Knapp, ein bekannter Schweizer Künstler. Er entwarf die drei verschiedenen Cowparade Originalskulpturen. Das Grundkonzept der CowParade ist es, Kunst so zu präsentieren, dass sie für jedermann zugänglich ist. Die Leute sollen sehen, dass Kunst Spaß macht, greifbar ist und nicht zwangsläufig in Museen gehört. CowParade holt die Kunst auf die Strasse: ein Stadtpark, ein grosser Platz oder selbst eine Fußgängerzone dienen als Ausstellungsort für die Cowparade. Mittlerweile waren unter anderem bereits Chicago und New York Ausrichter der CowParade und auch in Deutschland sind die lebensgrossen Kühe mittlerweile zu sehen. Finanziert wird die CowParade von der jeweils ausrichtenden Stadt und ortsansässige Unternehmen sponsern das Event durch „Übernahme einer Patenschaft“ für die Cowparade Kühe. Neben professionellen Künstlern haben auch Laienkünstler die Möglichkeit, eine Kuh für die Cow Parade zu gestalten. Vor jeder CowParade gibt es einen Aufruf, der es einem jeden ermöglicht, sich durch eine Kostprobe seines Könnens als Künstler für die Cowparade zu qualifizieren. Am Ende einer jeden CowParade werden viele der Kühe versteigert und der Erlös geht an örtliche Wohltätigkeitsprojekte. Die Cow Parade Kühe begeistern in ihrer bunter Vielfalt und wecken den Wunsch, auch einige dieser Plastiken zu besitzen. Das ist nun kein Problem mehr. Nachdem eine Firma in den USA Miniaturnachbildungen dieser Cowparade Kunstobjekte aus Keramik geschaffen hat sind die Kühe über den grossen Teich nach Europa gekommen. CowParade - eine ku(h)nstvoll gearbeitete Sammlerkollektion für Ihr ganz privates Mu(h)seum!

Immer die aktuellen neuen Cowparade Kühe:
Cow Parade All you nee is pop - Alpenliebe - Balanquita - Teddybears on the move - Buddha Cow - China Cow - Cocovia - CowGirl - Cowucchino - Cuban Club - Dedona - Feed Moo - Fish Cow - Glamoorus - Kick Cow - Cowparade Cow Madame La Vache jetzt in Resin - Maddy's Garden - Me Ves Te Veo - Cowparade Cow Moo-tini-Bar jetzt auch in Resin - Moondrian - Mooligan - Muu-sic - Muuu Selmalet - Muun tana - Pastoral Cow - Toy Cow - Vaca DJ - Wonderworld of Faces - 2007 Cowparade Cows: Cowparade Large in 30 x 9 x 20 cm: Lait Triporteur - Baby Shake - Vace àmain - Pinky - The Whole World - Milk Bath - Vach'room Graffity - Tehen Szimbobu Mokkai - Moodolph the Red Nosed ReinMoo - Vacalandria por Guadalajara - Cowparade Medium in 16 x 11 x 5 cm: Cow! - Vaca Vacilor - Windows of Wisconsin - Geronimoo - Moovin All In - Art Ducko - Tiffany Globe - CowParading Cow - Rock -n- Roll - H.C. Andercon Cow - Cowparade Christmas Special Cows: Jingle Cowjingle all the way - Moodolph

www.cowparade.de
| www.apartline.de